"Talent ist wichtiger als Technik"

- Andreas Feininger -

  • Black Facebook Icon
  • Flickr - Black Circle
- Alle Bilder sind urheberrechtlich geschützt, Anfragen zur Verwendung via Kontakt -
- All pictures are copyrighted -
<p>06-08-2010</p>

<p>Patric Scott war gerade 15, als er nach Hamburg zog und dort als j&uuml;ngster Sch&uuml;ler die Stage School besuchte. Nach einem halben Jahr hatte er sich als St. Galler an die dortige Sprache gew&ouml;hnt und macht heute unter anderem auch Synchronisationen. Sein jetziger Wohnort ist Berlin.<br />
<br />
Ich hab ihn im Januar 2009 zum ersten Mal an einer Premierenfeier zum Musical Jospeh getroffen. Damals hatten die Schweizer Medien ein riesiges Interesse an ihm und er wurde als der angehende Musical- und Musikerstar hochgejubelt. Er findet sich noch zu jung um als Star gehandelt zu werden.<br />
<br />
Im Moment steht er zum f&uuml;nften Mal in Walenstadt auf der B&uuml;hne. In dem St&uuml;ck &laquo;Die Schwarzen Br&uuml;der&raquo; darf er den Fiesling Anselmo spielen. Bisher war er auf eher brave Rollen wie Alfred in&laquo; Tanz der Vampire&raquo; oder den Geissenpeter in &laquo;Heidi&raquo; abonniert. Obiges Foto entstand auf der B&uuml;hne in Walenstadt.</p>

Patric Scott

06-08-2010

Patric Scott war gerade 15, als er nach Hamburg zog und dort als jüngster Schüler die Stage School besuchte. Nach einem halben Jahr hatte er sich als St. Galler an die dortige Sprache gewöhnt und macht heute unter anderem auch Synchronisationen. Sein jetziger Wohnort ist Berlin.

Ich hab ihn im Januar 2009 zum ersten Mal an einer Premierenfeier zum Musical Jospeh getroffen. Damals hatten die Schweizer Medien ein riesiges Interesse an ihm und er wurde als der angehende Musical- und Musikerstar hochgejubelt. Er findet sich noch zu jung um als Star gehandelt zu werden.

Im Moment steht er zum fünften Mal in Walenstadt auf der Bühne. In dem Stück «Die Schwarzen Brüder» darf er den Fiesling Anselmo spielen. Bisher war er auf eher brave Rollen wie Alfred in« Tanz der Vampire» oder den Geissenpeter in «Heidi» abonniert. Obiges Foto entstand auf der Bühne in Walenstadt.