"Talent ist wichtiger als Technik"

- Andreas Feininger -

  • Black Facebook Icon
  • Flickr - Black Circle
- Alle Bilder sind urheberrechtlich geschützt, Anfragen zur Verwendung via Kontakt -
- All pictures are copyrighted -
<p>20-12-2010</p>

<p>Ken Mallor ist ausgebildeter Pianist und erhielt sein Bachelor und Master of Music von der Juilliard School in New York.<br />
<br />
Durch seine T&auml;tigkit als Lehrer an der Swiss Musical Academy kennt er fast jeden im Schweizer Musicalbereich. Was also lag n&auml;her nach der Schliessung der Schule, den Darstellern eine B&uuml;hne zur Pr&auml;sentation zu geben. Vor acht Wochen rief er die Veranstaltung &laquo;Musical Monday&rsquo;s&raquo; ins Leben. Dort singen Musicaldarsteller in einem gem&uuml;tlichen Bistroambiente mit ihm als Begleitung am Klavier und zeigen, das Musical sehr vielseitig und nicht nur nach Andrew Lloyd Webber t&ouml;nen muss.<br />
<br />
Beim Fotografieren merkt man, dass Ken nicht gerne im Rampenlicht steht und so erstaunt es nicht, dass sein Klavier im dunkelsten Ecken des Bistros steht, wo dieses Foto entstand.</p>

Ken Mallor

20-12-2010

Ken Mallor ist ausgebildeter Pianist und erhielt sein Bachelor und Master of Music von der Juilliard School in New York.

Durch seine Tätigkit als Lehrer an der Swiss Musical Academy kennt er fast jeden im Schweizer Musicalbereich. Was also lag näher nach der Schliessung der Schule, den Darstellern eine Bühne zur Präsentation zu geben. Vor acht Wochen rief er die Veranstaltung «Musical Monday’s» ins Leben. Dort singen Musicaldarsteller in einem gemütlichen Bistroambiente mit ihm als Begleitung am Klavier und zeigen, das Musical sehr vielseitig und nicht nur nach Andrew Lloyd Webber tönen muss.

Beim Fotografieren merkt man, dass Ken nicht gerne im Rampenlicht steht und so erstaunt es nicht, dass sein Klavier im dunkelsten Ecken des Bistros steht, wo dieses Foto entstand.