"Talent ist wichtiger als Technik"

- Andreas Feininger -

  • Black Facebook Icon
  • Flickr - Black Circle
- Alle Bilder sind urheberrechtlich geschützt, Anfragen zur Verwendung via Kontakt -
- All pictures are copyrighted -
<p>27-01-2011</p>

<p>Nic Aklin ist in der Schweiz und in Frankreich aufgewachsen. Vielen ist Nic Aklin als Fernsehkoch bekannt. In dieser Funktion war er in der Schweiz, Deutschland und Frankreich bei diversen Sendern unterwegs. Nach diversen Stationen in der Schweiz und im Ausland, hat sich Nic Aklin seiner grossen Leidenschaft gewidmet: der Schauspielerei. Nach ihm brauchen beide Berufe Feingef&uuml;hl und Kreativit&auml;t. Nach der Ausbildung zum Filmschauspieler an der Film- und Fernsehschauspielschule EFAS in Z&uuml;rich spielte er in diversen Filmen und Theaterproduktionen mit.<br />
<br />
Bei der Schweizer Erstauff&uuml;hrung von &laquo;Gr&uuml;ne Organe&raquo; im Palazzo in Liestal spielt er den Sonderling Elias. Daneben steht er bei der Helmut F&ouml;rnbacher Theater Company in der Produktion &laquo;Ladies Night&raquo; (The Full Monty) und &laquo;Sechs Tanzstunden in sechs Wochen&raquo; auf der B&uuml;hne.</p>

Nic Aklin

27-01-2011

Nic Aklin ist in der Schweiz und in Frankreich aufgewachsen. Vielen ist Nic Aklin als Fernsehkoch bekannt. In dieser Funktion war er in der Schweiz, Deutschland und Frankreich bei diversen Sendern unterwegs. Nach diversen Stationen in der Schweiz und im Ausland, hat sich Nic Aklin seiner grossen Leidenschaft gewidmet: der Schauspielerei. Nach ihm brauchen beide Berufe Feingefühl und Kreativität. Nach der Ausbildung zum Filmschauspieler an der Film- und Fernsehschauspielschule EFAS in Zürich spielte er in diversen Filmen und Theaterproduktionen mit.

Bei der Schweizer Erstaufführung von «Grüne Organe» im Palazzo in Liestal spielt er den Sonderling Elias. Daneben steht er bei der Helmut Förnbacher Theater Company in der Produktion «Ladies Night» (The Full Monty) und «Sechs Tanzstunden in sechs Wochen» auf der Bühne.