"Talent ist wichtiger als Technik"

- Andreas Feininger -

  • Black Facebook Icon
  • Flickr - Black Circle
- Alle Bilder sind urheberrechtlich geschützt, Anfragen zur Verwendung via Kontakt -
- All pictures are copyrighted -
<p>01-07-2010</p>

<p>Margrit Sartorius ist eine deutsche Schauspielerin und steht bei &bdquo;Wie einst Oliver Twist&ldquo; in Stein am Rhein auf der B&uuml;hne. Sie sagte spontan zum Portrait zu, obwohl sie noch nicht in der Maske war. Man merkt ihr an, dass sie gewohnt ist als Profi vor der Kamera zu stehen.<br />
<br />
Sie wirkte bereits als Kind gemeinsam mit ihrer Zwillingsschwester Marie in diversen Kindersendungen des DDR-Fernsehens mit. Nach einer Ballettausbildung studierte sie 1993-1997 Schauspiel an der Hochschule f&uuml;r Musik und Theater in Leipzig und spielte am Staatsschauspiel Dresden. Nach Abschluss ihres Studiums war Margrit Sartorius an den Landesb&uuml;hnen Sachsen und am theater 89 in Berlin engagiert. Seit ihren ersten Hauptrollen im Vierteiler &bdquo;Wozu denn Eltern&ldquo; und im ZDF-Fernsehfilm &bdquo;St&uuml;rmischer Sommer&ldquo; stand sie f&uuml;r zahlreiche Fernsehproduktionen vor der Kamera (u.a. f&uuml;r &bdquo;Siska&ldquo;, &bdquo;SOKO&ldquo;, &bdquo;Der Kriminalist&ldquo;, &bdquo;Doktor Martin&ldquo;, &bdquo;Tatort&ldquo;, &bdquo;Der letzte Zeuge&ldquo;, &bdquo;Polizeiruf 110&ldquo;, &bdquo;Der Alte&ldquo;)</p>

Margrit Sartorius

01-07-2010

Margrit Sartorius ist eine deutsche Schauspielerin und steht bei „Wie einst Oliver Twist“ in Stein am Rhein auf der Bühne. Sie sagte spontan zum Portrait zu, obwohl sie noch nicht in der Maske war. Man merkt ihr an, dass sie gewohnt ist als Profi vor der Kamera zu stehen.

Sie wirkte bereits als Kind gemeinsam mit ihrer Zwillingsschwester Marie in diversen Kindersendungen des DDR-Fernsehens mit. Nach einer Ballettausbildung studierte sie 1993-1997 Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig und spielte am Staatsschauspiel Dresden. Nach Abschluss ihres Studiums war Margrit Sartorius an den Landesbühnen Sachsen und am theater 89 in Berlin engagiert. Seit ihren ersten Hauptrollen im Vierteiler „Wozu denn Eltern“ und im ZDF-Fernsehfilm „Stürmischer Sommer“ stand sie für zahlreiche Fernsehproduktionen vor der Kamera (u.a. für „Siska“, „SOKO“, „Der Kriminalist“, „Doktor Martin“, „Tatort“, „Der letzte Zeuge“, „Polizeiruf 110“, „Der Alte“)